Markus Braun, Bürgermeister Fürth

Etwa jede zweite Ehe in Deutschland wird geschieden. Das bedeutet aber auch, dass die die Hälfte aller Hochzeiten durchaus erfolgreich ist. Selbstverständlich ist das nicht. Wie jede Beziehung braucht auch eine Ehe, dass man sie pflegt: Aufmerksamkeiten, Rituale, Zeit für- und miteinander und auch eine geistige Tiefe. Ich freue mich daher, wenn die Initiatoren der Marriage Week das Augenmerk auf die Ehe richten, zu ihr ermutigen und die Verheirateten anleiten, die eigene Beziehung zu stärken und zu bejahen. Deshalb habe ich die Schirmherrschaft für die Ehe-Woche in der Kleeblattstadt sehr gerne übernommen.
Das Besondere an diesem Projekt ist die Vielfalt von Angeboten: Veranstaltungen und Produkte, Informationen und Dienstleistungen unterschiedlichster Art kann man da im Rahmen dieser Woche der Ehepaare nutzen. Und alle diese Elemente können dazu beitragen, dass die Institution Ehe in der Öffentlichkeit Aufmerksamkeit findet und in ihrem Wert für unsere Gesellschaft wieder stärker wahrgenommen wird. Darüber hinaus sollen Ehepaare durch die Marriage Week Gutes und Neues für ihre Verbindung erfahren und erleben.
In diesem Sinne rate ich allen Ehepaaren, und solchen die es werden wollen: Nehmen Sie an der Ehe-Woche teil und nehmen Sie sich mehr Zeit als sonst füreinander.
Ihr

Markus Braun
Bürgermeister und Schulreferent