Meinungen

Grusswort des Bayerischen Staatsministers des Innern, für Bau und Verkehr zur MarriageWeek 2018

Liebe Eheleute, liebe Liebenden, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Marriage Week 2018!

Erfreulicherweise ist die Zahl der Ehescheidungen in Bayern seit 2011 kontinuierlich gesunken und zwar um über 10 %! Doch trotz dieses positiven Trends scheiterten im Freistaat auch im vergangenen Jahr noch immer über 24.000 Ehen. Besonders schlimm ist dabei, dass bei der Hälfte der geschiedenen Ehen auch minderjährige Kinder im Spiel waren. Fast 19.000 wurden 2016 zu „Scheidungskindern“.

Diese Zahlen belegen auf traurige Weise, wie schwierig es ist, das Eheversprechen dauerhaft in die Zeit und den Alltag zu übersetzen. Denn trotz der anfänglichen Verliebtheit gibt es in der Ehe keine Garantie auf ein Gelingen. Vielmehr binden sich zwei Menschen in ihren künftigen Entwicklungen schicksalhaft aneinander. Diesen Entschluss tatsächlich durch alle Höhen und Tiefen zu tragen, die einem das Leben zumutet, stellt eine große Herausforderung dar. Auch auf das Leben zu zweit lässt sich Salomos Urteil „Ob du stark bist, zeigt sich erst in der Not.“ übertragen.

Es gilt, im Miteinander die Balance zu halten und in enger Koordination zu bleiben. Man muss sich immer wieder auf den Partner mit all seinen Stärken, aber auch Ecken und Kanten einlassen, zueinanderstehen, aufeinander achten und die Beziehung mit Leben füllen. Denn die Ehe ist eine fortwährende Schule in der Kunst des Liebens und kein lebloses Verharren im Status quo. Wie eine Pflanze bedarf sie der regelmäßigen Pflege, damit sie nicht verkümmert. Dabei ist es nicht immer einfach, sich täglich mit dem Partner auseinanderzusetzen, auf ihn Rücksicht zu nehmen, Kompromisse zu finden und den Graben des Egoismus zu überwinden.

Die Marriage Week unterstützt in Erlangen Paare bereits zum 10. Mal dabei, diese Herausforderungen im Ehealltag anzunehmen. Auch in diesem Jahr widmet sie sich wieder mit phantasievollen Aktionen einer gelingenden Ehe und setzt sich dafür ein, den Wert der Ehe in der Gesellschaft zu stärken. Dafür danke ich den Veranstaltern und Organisatoren aufs Herzlichste. Denn eine gesunde Ehe ist das Fundament der Familie und damit die Keimzelle unserer Gesellschaft. Auf dass die MarriageWeek 2018 wieder von zahlreichen Paaren besucht wird und ihnen wertvolle Impulse für ihr Leben Seite an Seite gibt!

Joachim Herrmann
Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Mitglied des Bayerischen Landtags