Pressemitteilungen

Pressemitteilung zur MarriageWeek 2013 - Gutes für Ehepaare

Pressemitteilung 18.01.13

"MarriageWeek - Die Woche der Ehe" tut Deutschland gut

Am 7. Februar startet die MarriageWeek 2013. Sie findet 2013 zum fünften Mal in Deutschland statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Immerhin wuchs die Besucherzahl des letzten Jahres auf 30.000. Spannend, wie es 2013 laufen wird...

Im Zentrum der MarriageWeek, der „Woche der Ehepaare", steht die Ehe. Darum soll es gehen. Um Werbung, Tipps und Stärkungen für die Ehe. „Gutes für Ehepaare", heißt ein Slogan der MarriageWeek. Und das zu recht: In einer Gesellschaft, in der die Scheidung statistisch jede zweite Ehe „trifft" und man vielerorts die Folgen zerstörter Ehen sieht, ist eine mutmachende Ehe-Bewegung angebracht.

Zu viele Kinder wachsen vaterlos auf, zu viele anfangs verliebte Eheleute werden zu Rivalen und verletzen das Leben, das Umfeld oder die Persönlichkeit des anderen. Zu wenige schaffen es, sich "zu lieben, bis dass der Tod uns scheidet".

Keine Frage, die MarriageWeek tut Deutschland gut!

Ähnlich sieht es auch Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, der die Schirmherrschaft für die MarriageWeek 2013 übernommen hat. Er beschreibt die Botschaft der MarriageWeek so: „Die Ehe ist nicht nur eines der Fundamente unseres sozialen Lebens, nicht nur eine 'Institution', die unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes steht, sondern auch heute noch ein Glücksversprechen und eine Glücksmöglichkeit für die Menschen."

Die MarriageWeek ist eine internationale Initiative. Inzwischen findet sie in bis zu 21 Ländern statt. 300 Partnerorganisationen mit insgesamt vielleicht 3000 ehrenamtlichen Mitarbeitern führen etwa 500 – 800 Veranstaltungen durch, wobei nicht alle Veranstaltungen zentral erfasst sind.

Das Spektrum der Veranstaltungen reicht von kulturellen Angeboten (wie z. B. Konzerten, Literaturlesungen und Kinovorführungen) über Candle-Light-Dinners, ökumenische Gottesdienste und Tanzveranstaltungen bis hin zu Vorträgen und Ehe-Seminaren.

Infos, Werbeunterlagen, Ansprechpartner u.v.m finden sie unter: marriageweek.de

Ansprechpartner: Siegbert Lehmpfuhl, Vorstand der MarriageWeek Deutschland Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlich Willkommen!