Pressespiegel

Ehejubilare treffen sich in Hainichens Ratssaal - Gellertstadt beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der "Marriage Week"

AM 14. FEBRUAR 2017.
erschienen am 14.02.2017 in der Freien Presse

Hainichen. Paare, die ihr Ehejubiläum feiern möchten, können sich heute - direkt am Valentinstag - im Ratssaal des Hainichener Rathauses zur "Marriage Week" treffen. Denn die Stadt hat sich auch in diesem Jahr entschlossen, bei der seit 1996 stattfindenden "Woche der Ehepaare" mit zu machen. "Ziel der ,Marriage Week' ist es, den Wert der Ehe in der Gesellschaft zu stärken, das Fest der Ehe zu feiern und an das Eheversprechen zu erinnern", teilt die Stadtverwaltung mit. Angesprochen sind Paare, die vor 25, 30, 40, 50, 55, 60 oder sogar noch mehr Jahren aus Liebe die Ehe geschlossen haben. "Diese ist Partnerschaft, Intim-, Wohn- und Lebensgemeinschaft, zumeist Elternschaft, aber auch Wirtschaftsgemeinschaft. Die Ehe realisiert die edelste Form des menschlichen Umgangs miteinander und soll auch in Hainichen dementsprechend gewürdigt werden", heißt es aus dem Rathaus. Eine schriftliche Einladung hätten nur Ehepaare erhalten, die im städtischen Melderegister mit ihren Standesamtsdaten vermerkt sind. Da es sicherlich noch weitaus mehr Jubelpaare gebe, die nicht erfasst sind, seien auch sie - falls sie in diesem Jahr ein derartiges Jubiläum feiern - zu einem Sektempfang mit Kulturprogramm in den Hainichener Rathaussaal eingeladen. Die Gäste erwartet ein buntes Programm mit einem Roland-Kaiser-Double und einer Pianistin sowie weiteren Überraschungen. Der Eintritt für diese rund 90-minütige Veranstaltung ist frei. Um eine Spende von 10 Euro pro Paar wird zur Deckung der entstehenden Unkosten gebeten. Darüber hinaus gewährt die Stadt Hainichen in der Woche vom 7. bis 14. Februar 2017 beim Besuch des Gellert-Museums und der Lehrschwimmhalle einem Ehepartner kostenlosen Zutritt, sofern das Ehepaar gemeinsam diese Einrichtung besucht. (ule)