Meinungen

Grußwort von Frank Heinrich, Bundestagsabgeordneter für Chemnitz



Achthundert Tonnen rote Rosen wurden per Flugzeug im vergangenen Jahr zum Valentinstag nach Deutschland transportiert, um den zusätzlichen Bedarf zu decken. Wenn das kein Beitrag ist, um das Glück in Ehen und Beziehungen zu erhalten? Natürlich weiß auch ich, dass das allein keine einzige Ehe lebendig erhält. Deswegen freue ich mich, dass sich 2019 in Deutschland die Marriage-Week als Woche der Ehepaare zum elften Mal jährt. Rund um den Valentinstag werden unzählige Veranstaltungen angeboten: Das klassische Candlelight-Dinner ist genauso darunter wie Tanzabende oder Einladungen zu Theaterstücken, die Paare augenzwinkernd dazu anregen, über ihre Beziehung ins Gespräch zu kommen. Ich danke Ihnen als Organisatoren, dass Sie sich mit viel Liebe unzählige Ideen einfallen lassen, damit eine der wichtigsten Grundlagen unseres Zusammenlebens – die Ehe – lebendig und frisch erhalten bleibt.
Aus eigener Erfahrung fühle ich mich Ihnen verbunden. In einer Zeit, in der es noch weitgehend als überflüssig galt, Ehepaare vor und auch nach ihrer Hochzeit zu begleiten, haben meine Eltern bereits diese Art von Unterstützung angeboten. Daraus hat mein Umfeld geschlossen, dass es in meinem Fall wohl kaum eine Notwendigkeit geben könnte, meine Frau und mich in der Startphase unserer Ehe zu begleiten. Leider weit gefehlt. So manchen Holperer oder Stolperstein hätten meine Frau und ich gern ausgelassen, indem auch uns ein erfahrenes Ehepaar an der einen oder anderen Stelle über Hürden hinweggeholfen hätte.
Gestatten Sie mir deshalb, eine kleine Anregung für die  Marriage-Week 2019 zu geben: Vielleicht nimmt das eine oder andere Paar diese Woche zum Anlass, einem anderen Paar anzubieten, dieses über eine gewisse Wegstrecke zu begleiten. Ansonsten wünsche ich mir, dass diese Woche für die Beteiligten eine gewinnbringende Erfahrung wird, an deren Ende fröhliche (Ehe)Paare ihre erfüllten Beziehungen feiern. Und ich denke, jeder, dessen Beziehung bereits mehrere Höhen und Tiefen überdauert hat, wird mir beipflichten, wenn ich Ihnen versichere: „Sie können stolz auf Ihren Ehepartner und Ihre Ehe sein.“

Ihr Frank Heinrich