Pressemitteilungen

Pressemitteilung der MarriageWeek

MarriageWeek 2012 –
zum vierten Mal eine Woche
„Gutes für Ehepaare" in Deutschland
Die Woche „Gutes für Ehepaare" (englisch: MarriageWeek) stellt das Abenteuer einer gelingenden Ehebeziehung seit 2009 in den Mittelpunkt einer jährlichen Themenwoche. Vom 7. bis zum 14. Februar zieht sich inzwischen ein ganzes Netz von Veranstaltungen, Aktionen und Impulsen für Ehepaare über Deutschland, von Zingst an der Ostseeküste bis Bad Tölz in den Alpen und von Mainz bis Erfurt.

Eingeladen sind alle Ehepaare, die ihre Liebe pflegen und ihre Ehe als Fest feiern möchten, zu kulturellen, kreativen, nachdenklichen und romantischen Veranstaltungen.

Mehr als 250 Partner (und es kommen nahezu täglich welche dazu) aus Kirchen, Vereinen, Kunst, Unternehmen und Politik möchten den Wert der Ehe bewusst in Erinnerung bringen, Ehepaare in ihrem Alltag fördern und zur Ehe ermutigen. Denn die Ehe ist kein Auslaufmodell. 76% aller Jugendlichen wünschen sich, laut Shell-Studie 2010, eine dauerhafte Partnerschaft und Familie. Aber nicht nur das Investieren in die eigne Ehe ist lohnenswert. Genauso wertvoll sind Ehen für unsere Gesellschaft.

Glücklich verheiratete Menschen schätzen sich in Studien meist als zufriedener und gesünder ein, deren Kinder haben vielfach sehr gute Entwicklungsprognosen.

Der Engländer Richard Kane, der Gründer der Marriage Week, sagte: „Eine glückliche Ehe ist nicht wie das Wetter, an dem wir nichts ändern können."

Im letzten Jahr haben sich circa 15.000 Verheiratete Anregungen dazu zum Beispiel in Form von einer romantischen Sternenwanderung, Wellness- Angeboten, Candlelight Dinnern, Segnungsgottesdiensten oder Tanzvergnügen schenken lassen.

Bundesweite Angebote zur Marriage Week können sie auf der Webseite www.marriage-week.de finden.

Wer über den Tellerrand blicken möchte, der wird Marriage Week unter anderem auch in Ungarn, Polen, Holland oder der Schweiz finden.

Sabine Gabler für die Pressestelle der MarriageWeek

Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.marriage-week.de